kontakt
impressum

Naturstein geh├Ârt zu den elementaren Dingen der menschlichen Umgebung. Als h├Ąrtester fast ├╝berall vorkommender Grundstoff diente er dem Menschen fr├╝h zum Waffen- und Werkzeugbau. Erst der technologische Fortschritt erschlie├čt den ganzen Reichtum seiner Formen und Farben.

Stein ist hart und zart zugleich. Ein falscher Hieb, unsachgem├Ą├čes Anheben oder nachl├Ąssiger Transport f├╝hren schnell zur Besch├Ądigung. Er verlangt Ausdauer und Geduld, beispielsweise beim Schleifen und Polieren mit der Handmaschine. Dort, wo die einzigartige Textur zum Blickfang werden soll, muss oftmals ├╝ber viele Stunden auf Glanz poliert werden. Kraft und Geschicklichkeit sind erforderlich, wo es gilt, ihn mit Handwerkzeug in die gew├╝nschte Form zu bringen.

Naturstein zeigt sich auch Jahrmillionen nach seiner Entstehung unverw├╝stlich. Wer mit ihm zu tun hat, entdeckt fr├╝her oder sp├Ąter wieder das Kind in sich, das auf einem Waldweg, in Tr├Ąumen versunken oder mit raschem Sammlergriff, seinem ganz pers├Ânlichen Zauberstein begegnet.





logo
Ein St├╝ck Erdgeschichte